Freitag, 19. Juli 2013

Neue Rezension zu Band 1

Ich freue mich über diese unglaublich schöne, neue Rezension. Ihr findet sie auf dem Blog: Es gibt keine Tasse Tee, die groß genug - und kein Buch, das lang genug für mich ist. 
Besonders freue ich mich darüber, dass die ersten beiden Bände zu den Lieblingsbüchern der Blogbetreiberin gehören. *-*.

 
Meinung:
Da ich im Moment meist nur Fantasy-Romane lese, war ich allein vom Klappentext schon begeistert. Als ich dann aber anfing zu lesen, war es sofort um mich geschehen. Ich wurde in die zauberhafte Welt Necare entführt, aus der ich erst wieder auftauchte, als ich auf der letzten Seite angekommen war. Gabriela war mir von Anfang an sympathisch und auch mit ihren Mitbewohnerinnen Thunder, Shadow und Céleste freundete sich nicht nur Gabriela sehr schnell an;) Natürlich fehlt noch Night.. Was soll man noch sagen. Nicht nur Gabriela war hin und weg, als er sie auf der Treppe vor einem Sturz bewahrte. Die kleine Liebesgeschichte zwischen den beiden gefällt mir gerade so gut, weil sie nicht sofort zusammenkommen Frau Maibach schildert Gabrielas Gefühle sehr einfühlsam und mehr will ich zu diesem Teil eigentlich gar nicht erzählen. Das muss man alles selbst erleben:) 
Aber um euch noch einen Vorgeschmack zu liefern, hier ein kleiner Ausschnitt des Treppensturzes, der ersten Begegnung zwischen Night und Gabriela:

"Ein Schrei löste sich aus meiner Kehle, während ich die Stufen auf mich zurasen sah. Ich hörte schon förmlich meine Knochen brechen, als da plötzlich ein paar starke Arme waren, die mich festhielten. Mein Gesicht war an einen männlichen Oberkörper gedrückt, der sich unwahrscheinlich gut anfühlte und noch viel besser roch. Langsam hob ich den Kopf und mein Atem stockte. War ich doch hinunter gestürzt und hatte mir das Genick gebrochen? Denn das, was ich vor mir sah, konnte unmöglich von dieser Welt sein."

Na, neugierig geworden? 
Empfehlung:
Unbedingt kaufen und lesen! Ein Muss für jeden Fantasy-Fan!

Kommentare:

  1. Oooh, wie lieb von dir! Diese beiden Bücher sind es aber auch echt wert, tolle Rezis zu erhalten:) Ganz liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir vielmals und bin gespannt, wie dir der dritte Band gefallen wird.

    AntwortenLöschen